Welche Art von CBD-Öl sollte man bei Arthrose verwenden?

Was-für-CBD-Öl-zu-verwenden-für-Arthrose

Möchten Sie wissen, welche Art von CBD-Öl Sie bei Arthrose verwenden sollten ? Zuallererst sollten Sie wissen, dass CBD ein Cannabinoid ist, das einen hohen therapeutischen Grad enthält, keine psychotropen Eigenschaften hat und eine großartige natürliche Option für alle Menschen ist, die an dieser Krankheit leiden.

Und selbst wenn die Beweise darauf hindeuten, dass dieses Element ein ziemlich sicherer Bestandteil für den Menschen ist, fehlen noch klinische Studien . Laboruntersuchungen weisen jedoch zu Recht darauf hin, dass es bei der Linderung von Schmerzen und Entzündungen bei Menschen mit rheumatischen Erkrankungen, einschließlich Arthrose , besonders vorteilhaft ist.

Da die meisten Medikamente nicht genügend Rezeptoren haben, um Knochen und Gelenke zu verschleißen. Stattdessen bleiben in diesen Bereichen Endocannabinoid-Rezeptoren vorhanden, wodurch Cannabinoid-Produkte auch bei Menschen mit chronischer Osteoarthritis wirksam werden.

Darüber hinaus wurde wissenschaftlich nachgewiesen, dass Cannabidiol und andere Cannabinoide analgetische, neuroprotektive und entzündungshemmende Eigenschaften besitzen. Es ist auch ein starkes Antipsychotikum, Antioxidans, Antikonvulsivum, Antitumor, Antinausea, Antiemetikum und Anxiolytikum.

Außerdem ist es ein Immunmodulator und reduziert das Verlangen nach Heroin, Kokain und Alkohol ausreichend und das Öl ist ein sehr wirksames CBD-basiertes Medikament zur Behandlung von degenerativen Erkrankungen.

Was ist Arthrose?

Sie möchten wissen, welche Art von CBD-Öl Sie bei Arthrose verwenden sollten? Es ist wichtig, dass Sie wissen, dass diese Krankheit Es handelt sich um eine degenerative rheumatische Erkrankung, die auftritt, wenn sich im Laufe der Jahre das Ende der Knochen in einem Bereich abnutzt, der als schützender oder hyaliner Knorpel bezeichnet wird. Das deckt die Enden der Knochen ab und wirkt als Stoßdämpfer, der die Bewegung der Gelenke unterstützt.

Und wenn es sich abnutzt, erzeugt es Schmerzen, Entzündungen und Immobilität, da die Knochen am Ende aneinander reiben . Darüber hinaus werden auch Bänder, Sehnen verletzt und entzündet. Und es tritt hauptsächlich in einigen Gelenken der Schulter, des Nackens, der Hände, des Wurzelgelenks des Daumens auf. Neben dem Beginn des großen Zehs.

Ebenso wie in den Hüften, der Wirbelsäule und den Knien, die eine gewisse Verformung der Knochen und Steifheit verursachen, als wären sie steif. Darüber hinaus wird diese Erkrankung auch als Arthrose und als Arthrose bezeichnet und ist weltweit eine der häufigsten Erkrankungen bei Menschen über 50 Jahren, für die es noch keine Heilung gibt.

Nichtsdestotrotz, Die Abgrenzung zur Arthrose ist wichtig, denn hier ist die Krankheitsursache eine Entzündung und bei Arthrose Verschleiß . Tatsächlich handelt es sich um zwei Erkrankungen, die Schmerzen, Entzündungen und Immobilität verursachen, obwohl bei Arthrose sind die Schmerzen mechanisch, dh durch Bewegungen verursacht und bessern sich mit Ruhe.

Que-es-la-Artrosis

Was ist CBD-Öl?

Im Allgemeinen ist die CBD-Öl wird aus den Harzdrüsen von Cannabisknospen und -blüten sowie aus Industriehanf gewonnen, der kleine Knospen und eine niedrige THC-Konzentration von 0,3% oder weniger enthält und regelmäßig mit einer anderen Art von Öl aufgelöst wird, wie z MCT .

CBD wird aus der Cannabispflanze gewonnen und wird Ölen, Cremes oder Balsamen , aber auch Dampfflüssigkeiten , Kapseln und sogar Süßigkeiten wie Pfefferminzbonbons und Gummis zugesetzt .

Es ist notwendig und wichtig darauf hinzuweisen, dass Cannabidiol kein Wundermittel ist, das alles heilt, sondern von Entzündungen und chronischen Schmerzen bis hin zu Angstzuständen und Schlaflosigkeit alles lindert und zu einer besseren Lebensqualität verhilft. Tatsächlich wird CBD-Öl aufgrund seiner verschiedenen schmerzstillenden und entzündlichen Eigenschaften im Allgemeinen zur Linderung von Beschwerden im Allgemeinen verwendet.

Darüber hinaus hat es neuroprotektive Eigenschaften und wirkt als Adaptogen, senkt den Blutdruck und beugt Übelkeit und Erbrechen vor . Ebenso ist es bei Anorexie und Kachexie sehr nützlich, da es den Appetit anregt und sich bei der Behandlung von Epilepsie und Alzheimer als wirksam erwiesen hat.

Das Beste ist, dass es keine psychoaktiven oder psychotropen Eigenschaften hat und Sie sich sowohl physisch als auch psychisch extrem entspannt fühlen .

Seine Anwendung kann für therapeutische Massagen topisch sein. Aber obwohl es sich nicht um ein sublinguales Produkt handelt, können Sie dies mit Hilfe einer Pipette oder Pipette tun. Die Dosis hängt von der Stärke der Schmerzen, dem Gewicht der Person und den medizinischen Indikationen der Person ab, die sie verschreibt.

An sich ist seine schmerzstillende Wirkung wahrnehmbar, aber sobald es durch den Blutkreislauf gelangt, ist die Linderung im ganzen Körper und nicht nur für einen bestimmten Bereich vollkommen.

que-es-el-aceite-de-cbd

Wie wirkt CBD-Öl bei Arthrose?

Da diese Erkrankung noch nicht heilbar ist, sind zur Schmerzlinderung und Entzündungshemmung Analgetika, infiltrierte steroidale Medikamente und nicht-steroidale Antirheumatika indiziert, verursachen jedoch diese unangenehmen Nebenwirkungen und in manchen Fällen ist sogar eine Operation erforderlich.

CBD-Öl hilft jedoch dank seiner schmerzstillenden und entzündungshemmenden Wirkung, Schmerzen und Entzündungen ausreichend zu lindern und sogar vollständig zu beseitigen. Und das alles, weil unser Endocannabinoid-System , das für unseren Knochenstoffwechsel sehr wichtig ist, aus einem Netzwerk von Rezeptoren besteht.

Sein die wichtigsten sind CB1, die sich im Gehirn befinden und für die Schmerzlinderung verantwortlich sind. Auf der anderen Seite gibt es CB2s im Immunsystem, die helfen, Entzündungen zu reduzieren. Und CBD ist für die Stimulierung dieser Rezeptoren verantwortlich.

Tatsächlich wurde seine volle Wirksamkeit in der wissenschaftlichen Forschung nachgewiesen. Aus diesem Grund haben viele Menschen mit Arthrose CBD-Öl verwendet. Dies um sich zu entlasten und sie sind sehr zufrieden. Darüber hinaus werden Schmerzen und Entzündungen ohne Nebenwirkungen oder Sucht gelindert oder beseitigt.

Welche Art von CBD-Öl sollte man bei Arthrose verwenden?

Nicht alle CBD-Öle werden bei Arthrose empfohlen. Welche Art von CBD-Öl sollte man also bei Arthrose verwenden? Für diese Pathologie wird empfohlen, dass die Anwendung sowohl lokal als auch allgemein ist. Das bedeutet die Verwendung externer kombinierter Behandlungen. Zum Beispiel Cremes und Salben mit einem hohen CBD-Gehalt und anderen Cannabinoiden wie Ölen oder Esswaren.

Es ist wichtig zu beachten, dass die äußerliche Anwendung von CBD und THC absolut sicher ist. Da es nicht in den Blutkreislauf eindringt, hat es keine psychoaktiven Wirkungen.

Laut Experten sind dies die besten Möglichkeiten, CBD-Öl zu verwenden:

Como-utilizar-el-aceite-de-CBD-para-la-artrosis

Topische Anwendung

Bei dieser Anwendung sollte eine ausreichende Menge verwendet werden , sanft einmassieren, bis die betroffene Stelle vollständig bedeckt ist, und 2 bis 3 Mal täglich wiederholen. Es ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass die sehr häufige oder übermäßige Verwendung von Salben. Und bei Cremes kann es je nach Produktbestandteilen zu Reizungen im Bereich oder anderen ungünstigen Wirkungen kommen.

Andere Verwendungen

Wie wir bereits erwähnt haben, CBD-Öl ist zur äußerlichen Anwendung bestimmt. Sie können jedoch sublingual verwenden . _

Zum verwenden Das Öl auf diese Weise empfehlen Experten, mit einer kleinen Dosis unter der Zunge zu beginnen, z. Dann wird die Dosis langsam erhöht, bis die wirksame erreicht ist.

Sie sollten diesen Prozess jedoch im Auge behalten und die Entwicklung beim Auftragen der ersten Aufnahmen beachten. Das heißt, prüfen Sie, ob der Schmerz beim Auftragen der ersten Tropfen verschwindet oder nachlässt, ob ein bestimmtes Symptom gelindert werden kann oder ob es einen gegenteiligen Effekt erzeugt usw.

Wie hoch ist die Dosis von CBD-Öl bei Arthrose?

Wirklich Es gibt keine genaue Dosierung von CBD-Öl für Arthrose, da jede Person und jeder Körper anders sind und Ihre Reaktion auf CBD natürlich variieren kann. Da es auch von der Art der Verabreichung des Öls abhängt, ist es sehr wichtig, einen Spezialisten zu konsultieren.

Nichtsdestotrotz, Es ist sehr wichtig, dass Sie berücksichtigen, dass Sie die Dosis erhöhen können, wenn die Schmerzen sehr stark sindEs beginnt mit extrem kleinen Dosen wie 5 bis 10 mg und die Reaktion wird dahingehend analysiert, ob es den Schmerz lindert oder nicht, ob es die Entzündung reduziert oder nicht und ob es notwendig ist, mit der gleichen Menge fortzufahren oder sie zu ändern.

Tatsächlich ist eDer prozentuale Anteil der schmerzlindernden Dosierung beträgt nach Angaben von Spezialisten 20 bis 35 mg oder 25 Tropfen, wenn die Ölkonzentration 3 % beträgt, oder etwa 6 Tropfen, wenn sie 10 % beträgt. Das erste, was zu berücksichtigen ist, ist, dass die zu verwendende Menge von der Stärke der Schmerzen und dem Gewicht der Person abhängt.

Cual-es-la-dosis-del-aceite-de-CBD-para-la-artrosis

Das heißt, es kann nicht die gleiche Menge CBD-Öl sein, die eine Person mit mäßigen Schmerzen aufträgt, wie eine andere mit mäßigen oder starken Schmerzen . Es kann auch bei einer kleinwüchsigen und dünnen Person nicht derselbe Betrag sein wie bei einer anderen Person, die größer und dicker ist.

Ein weiterer Punkt, den Sie berücksichtigen müssen, ist die CBD-Konzentration, die das Öl enthält, da es unterschiedliche Mengen gibt, zum Beispiel 2%, 3%, 5%, 10% und 24% und der empfohlene Mindestprozentsatz, um damit zu beginnen ist 5% oder 500 mg.